Blindholzgestell

Als Blindholzgestell wird eine Gestellausführung bezeichnet, bei der alle wesentlichen Gestellteile überpolstert bzw. bezogen sind. Je nach Form und Gestaltung bleiben bestimmte Holzteile sichtbar, z.B. Füße, Handknaufe, Blenden u.ä., die zuvor oberflächenbehandelt werden.

 

B