Schlingenstich (Nähstiche)

Der Schlingstich kann auch anstelle des einfachen Vorderstiches zum Einnähen eines Federkerns in Jutegewebe angewendet werden. Ecken bei Form- bzw. Fassonpolstern lassen sich mit einem Schlingstich schließen. Durch die für diese Stichart typische "Verschlingung" des Nähfadens ergibt sich eine stabile Sicherung der Naht. Siehe auch Nahtverarbeitung.

 

S